skip to Main Content
Airlie Beach – Das Tor Zu Den Whitsundays

Airlie Beach – das Tor zu den Whitsundays

Airlie Beach ist ein kleines Städtchen in Queensland. Von hier aus starten nicht nur die meisten Segeltouren zum bekannten Whitehaven Beach, es ist auch die Heimat des weltbekannten Heart Reefs. Das Riff in Herzform fehlt in keinem Bildband über die schönsten Ziele der Welt.

Sehenswürdigkeiten in Airlie Beach

Die Whitsundays sollte man auf jeden Fall in Australien gesehen haben, nicht nur vom Boot aus, sondern auch aus der Luft. Innerhalb von 9 Tagen habe ich eigentlich alles in Airlie Beach unternommen was man hier machen kann:

Die Reiseplanung für Airlie Beach

Da meine Gastfamilie selbst in Urlaub gefahren ist, habe ich in der Zeit auch Urlaub bekommen und konnte mir ein Ziel aussuchen. Da die Whitsundays ganz oben auf der Liste standen und die Zeit (September) optimal war, entschied ich mich nach Airlie Beach zu fahren.

Ich hatte 9 Tage Zeit und bin Freitags von Sydney nach Proserpine geflogen. Von dort ging es mit dem Bus nach Airlie Beach.

Da es nur eine Hauptstraße durch Airlie Beach gibt, werdet ihr hier rausgelassen und es werden die einzelnen Hostels aufgerufen. Sie helfen euch auch beim Ausladen eures Gepäcks und beschreiben euch wo ihr hinlaufen müsst.

Ich hatte eine Übernachtung im Magnums gebucht, bevor ich am Samstag meinen 3 Tages Segeltourn startete. Nach dem Segeltrip von Airlie Beach aus, hatte ich das Hostel gewechselt, da das Magnums eher Basic ist und mir das YHA besser gefallen hat. Im Nachhinein war es eine sehr gute Entscheidung, da das YHA sehr familiär ist und ich in meinem Zimmer 3 Mädels hatte, die hier arbeiteten und mich sofort in ihren Freundeskreis integriert haben.

Das Magnums Hostel in Airlie Beach

In Airlie Beach läuft es wie in jedem anderen Ort in Australien auch: Check-in ist hier immer 14 Uhr. Als ich beim Magnums ankam, hatte ich noch etwa 1,5 Stunden Zeit und bekam daher einen Gutschein für den Gepäckraum (eher Baucontainer). Alle halbe Stunde kommt jemand, schließt die Container auf und lässt euch an euer Gepäck.

Eingang zum Hostel Magnums

Die Anlage ist sehr schön, kleine Häuschchen in einem Art Regenwald und am Eingang befindet sich ein Lageplan, damit man sein Dorm besser findet.

Lageplan des Magnums

Die Anlage des Magnums

In der Mitte der Anlage befindet sich eine BBQ Station mit Tisch, Hängematte und freiem WiFi

Chill Out Area im Magnums

Der BBQ Bereich im Magnums Airlie Beach

Airlie Beach YHA

Das YHA Hostel liegt etwas weiter weg vom Schuss, bietet dadür aber auch viel mehr Ruhe.

Für mich war das der ausschlaggebende Punkt es zu buchen, sowie die guten Bewertungen. Da in Airlie alles gut zu Fuß erreichbar ist, kann man innerhalb von 3 Minuten in der nächsten Bar sein.

Karte von Airlie Beach

Die 3 Mädels in meinem Zimmer waren auch schon seit mehreren Monaten hier und das ganze Hostel kannte sich untereinander. Sobald ich ankam wurde ich sofort gefragt was ich denn so vor hab und ob ich nicht mit ihnen abends weggehen möchte.

Meine Tage verbrachte ich in der Lagune oder am Strand und die Abende mit meinen neuen Freunden.

Der Strand von Airlie BeachDer Strand bei Airlie Beach

Ich kann euch nur empfehlen eine Woche in Airlie Beach zu bleiben und die Whitsundays zu entdecken! Ich habe in der Zeit mehr gesehen als die Mädels in 3 Monaten und es hat sich gelohnt!

Folgt mir:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Back To Top
%d Bloggern gefällt das: